Förderung wasserwirtschaftlicher Maßnahmen: Mainz fördert Gewässerentschlammung am Altrhein in Hagenbach

Wie der Landtagsabgeordneten Barbara Schleicher-Rothmund auf Anfrage mitgeteilt wurde, hat das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz ihrem Wahlkreis (Germersheim) für die Entschlammung des Hagenbacher Altrheins 270.000 Euro wasserwirtschaftliche Förderung zugesprochen. Die Notwendigkeit für diese Maßnahme der Stadt und Verbandsgemeinde Hagenbach ergibt sich aus wasser- und fischerwirtschaftlichen sowie naturschutzfachlichen Zielsetzungen.

Barbara Schleicher-Rothmund: „Mit dem so genannten Saugbaggerverfahren wird am Altrhein in Hagenbach eine zwischen 8 und 15 Metern breite und 2 Meter tiefe, muldenförmige Rinne hergestellt. Die Kosten hierfür sind insgesamt mit vorläufig 547.400 Euro veranschlagt. Ich freue mich deshalb mitteilen zu können, dass Mainz den aktuellen Finanzierungsabschnitt, der mit 300.000 Euro beziffert ist, mit 270.000 Euro fördert.“