Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) zeichnet wieder soziale Verantwortung in Unternehmen aus

(Rheinzabern, 02.06.2017) Barbara Schleicher-Rothmund, Vizepräsidentin des Landtags Rheinland-Pfalz lädt auf Anregung der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) Unternehmen ein, sich an der Ausschreibung „Zukunftsunternehmen“ zu beteiligen: „Ein solcher Wettbewerb ist Motivation und Anstoß zugleich. Intern rückt man zusammen und sondiert die eigenen Leistungen. Gegenüber anderen kann man sich präsentieren, in Austausch treten und voneinander lernen. Das ist in jedem Fall von Nutzen“, so Schleicher-Rothmund.

Seit 2015 zeichnet die ZIRP jährlich Unternehmen aus, die sich durch soziale Nachhaltigkeit im Sinne von Verantwortung und einer transparenten, mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur sowie durch gesellschaftliches Engagement ihres Unternehmens profilieren. Unternehmen jeglicher Größe und Branche mit Sitz oder Niederlassung in Rheinland-Pfalz können sich mit ihren Strategien oder Projekten bewerben, die im Sinne von “good practice“ Anregung für andere Unternehmen sein können. Dazu zählen als Kriterien bspw. die Einbindung der Mitarbeiter in die nachhaltige Unternehmensentwicklung, die Förderung guter Arbeitsbedingungen in Bezug auf Vereinbarkeit von Familie und Beruf, altersgerechtes Arbeiten etc., sowie soziale Verantwortung und Mitbestimmung der Angestellten bei Arbeitsabläufen.
Bewerbungsschluss ist Freitag, der 15. September 2017. Detaillierte Informationen hierzu finden Interessierte auf der Homepage www.zirp.de, wo auch der Bewerbungsbogen zum download bereitsteht. Der Preisträger wird am Ende von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die stellvertretende Vorsitzende der ZIRP ist, gewürdigt und erhält von ihr den Preis überreicht.

Die ZIRP ist ein bundesweit einmaliges Form der öffentlich-privaten Zusammenarbeit. 1992 ins Leben gerufenen wird die Initiative durch einen Trägerverein von rund 90 Persönlichkeiten, Unternehmen und Institutionen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kultur und Kirche ermöglicht.