Rückbau der Geothermieanlage in Bellheim: Wirtschaftsminister Wissing antwortet Schleicher-Rothmund

 (Rheinzabern, den 24.11.2017) Die Landtagsabgeordnete Barbara Schleicher-Rothmund hatte sich in einem Schreiben im September bei Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing, in dessen Zuständigkeit das Landesamt für Geologie und Bergbau (LGB) liegt, nach dem Stand der Rückbauarbeiten auf dem Gelände der Geothermieanlage in Bellheim erkundigt.

 

Wissing teilte mit, dass der Abschlussbetriebsplan (ABP) für den Rückbau der ehemals geplanten Geothermieanlage bereits am 24. Januar 2017 durch das LGB zugelassen wurde. Die Ergebnisse der Tests am Bohrloch wurden dem LGB am 18. September 2017 übersandt. Weitere Maßnahmen müssen nun durch die HotRock Erdwärme GmbH als Unternehmer beauftragt werden.

 

Dazu Barbara Schleicher-Rothmund: „Der Betreiber muss rasch weitere Rückbau-Maßnahmen in Auftrag geben, so dass der Rückbau der Betriebsfläche zeitnah abgeschlossen und die Gemeinde Bellheim diese wieder verwenden kann.“