Mein Wahlkreis

Meine Pläne für unsere Heimat

Der Kreis Germersheim wächst.
Denn er bietet beides: Lebens- und Arbeitsqualität.
Und hier liegt die Herausforderung:

  • Die Standortvorteile ausbauen und sichern!
  • Gutes Bildungsangebot heißt mehr Chancen für die Kinder.
  • Fortbildung stärken, Arbeitsplätze sichern.
  • Die Infrastruktur weiter ausbauen, somit für die Unternehmensansiedlung interessant sein.
  • Augenmerk auf Teilzeit- und altersgerechte Arbeitsplätze legen.
  • Seniorenfreundliche Strukturen schaffen.
  • Erhalt unserer Landschaft und Lebensqualität.

Unsere Heimat auf gutem Kurs

Meine Arbeit der letzten Jahre zeigt Spuren:
Wir haben jetzt vier integrierte Gesamtschulen im Kreis. Diese Schulen haben hohen Zulauf.
Der beitragsfreie Kindergarten fördert alle Kinder, höhere Sprachkomptetenz heißt besserer Schulstart, sichert Lernergebnisse und Integration.
Niedrige Arbeitslosenquote, denn unser guter Strukturausbau zieht Betriebe an.
Stadtbahnanbindung und Ausbau des Radwegenetzes von Wörth bis Rülzheim.
Zweite Rheinbrücke, Verkehrsentlastung in Bellheim und weiterer Ausbau des Radwegenetzes in Planung.
Fertigstellung der Stadtbahn bis Germersheim mit Anbindung der umliegenden Gemeinden.
Persönliche Hilfestellung für Bürger und ihre Anliegen.

Parteigremien:
Als Vorsitzende der SPD im Kreis Germersheim ist es mir wichtig, sozialdemokratische Politik vor Ort deutlich zu machen. Der Basis halte ich die Treue. So bin ich auch Stellvertreterin vom Ortsvereinsvorsitzenden Bernd Weber in Rheinzabern.

Zur Kommunalpolitik:
Seit 2004 vertrete ich die Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Germersheim im Kreistag.

Möchten Sie genau wissen, wie mein Wahlkreis aufgeteilt ist, so schauen Sie gerne hier nach.